Jury und Online-Bewertung

Die Bewertung des Lernvideos erfolgt in zwei Schritten:
Im Februar kann die Öffentlichkeit, also eure Freunde, Kollegen, Bekannten aus der ganzen Welt euer Video durch positive Kommentare und  „Mag-Ich“ auf  der Seite Lernvideos bewerten. Die ersten 10 besten Filmen bekommen den Publikumspreis.


Parallel bewertet unsere Fachjury alle Lernfilme und bestimmt  die drei erstplatzierten Videos der einzelnen Kategorien und die Gewinner.
Die Kriterien bei der Bewertung der Filmbeiträge sind:
  • Praktische Anwendbarkeit im Unterricht: Wie kann ich den Film didaktisch nutzen?
  • Idee: Kreativität und Originalität in Konzeption  und Umsetzung
  • Sprache und Verständlichkeit (Verzicht auf Akzente, sauberes Deutsch, damit diese Filme auch international genutzt werden können)
  • Regie oder Schauspiel ( nur bei den Filmen, nicht bei der Animation)
  • Qualität der technischen Umsetzung
Unsere mehrköpfige Jury setzt sich aus Personen mit unterschiedlichem Erfahrungshintergrund zusammen. Dazu zählen Medienpädagogen, Sprachlehrer, Muttersprachler und Schüler.



Caroline Krämer
Schülerin aus Greffern, 11 Jahre alt.
Seit 3 Jahren macht Filme für den Deutschunterricht

"Deutsch mit Caroline"

Elke Kolodzy
Fachlehrerin für Russisch am Zabel-Gymnasium Gera, seit Oktober 2012 auch am Osterlandgymnasium Gera, Fachberaterin Russisch im Schulamtsbereich Ostthüringen; Schulpartner für verständnis- intensives Lernen

Web: http://russisch-verbindet.blogspot.de/

Heiko Wolf
Arbeitet seit 2007 als Sozial- und freier Medienpädagoge in verschiedenen Erziehungs- und Bildungskontexten.
Er gibt regelmäßig Workshops und Seminare zur kreativen Mediennutzung, insbesondere im Webvideo- und Trickfilm-
bereich. Darüber hinaus begleitet er PädagogInnen und Eltern in der Auseinandersetzung mit jugendlichen Medienwelten in den Bereichen Soziale Netzwerke und Computerspiele.

Web: www.dermedienwolf.de


Julia Wegenast
"Knackig, 'un-vorher-gesehen' und grenzenlos" - das ist das Potential, das für Julia Wegenast im animierten Kurzfilm steckt. Neben ihrem Psychologie-Studium lernte sie Schnitt an der FilmArche Berlin. Seit 2006 entwickelt und leitet sie verschiedene Film-Projekte für Kinder und Jugendliche, von Kurzfilmwettbewerben bis zum online-Film-Magazin, kinofreakz.de.
Darüber hinaus ist sie als Film-Pädagogin bei den SchulKinoWochen tätig. In der Medienwerkstatt MUXS produzierte sie mit Kindern unterschiedlicher Herkunft den Animationsfilm "Die Mütze - und andere Bräuche", der 2009 im KIKA ausgestrahlt wurde. Ihre Erfahrungen aus dieser Arbeit gab sie an Pädagogik-Studenten weiter.


Thorsten Belzer
Ich bin Medienpädagoge & Medienkünstler mit den Arbeitsschwerpunkten Digitaler Fußabdruck – SocialMedia, mobiles arbeiten & lernen mit dem iPad & dem Vortragskonzept NetzReise für Erwachsene!. Als Filmemacher habe ich bisher eine Dokumentation über das ZirkusFestival in Karlsruhe und eine Tour Begleitung sowie MusikClips für eine Band umgesetzt. Ich freue mich sehr, in der Jury Tätig zu werden und viele spannende Beiträge zu sichten.



Ergänzt wird die Jury durch Nadja Blust, Leiterin des online Netzwerkes DaF-Lehrer Online und Organizatorin des Videowettbewerbs "Gesehen. Gefilmt. Gelernt".


Nadja Blust

Zertifizierte online DaF-Lehrerin
Gründerin des Netzwerkes DaF Lehrer Online

MEHR...